Schlagwort: Humanoide

Die Terminator Entwicklung

Der Roboter Petman der amerikanischen Rüstungsfirma Boston Dynamics zeigt hier ganz eindrucksvoll die Entwicklung ihres Humanoiden Roboter Soldaten.

An lauffähige Roboter, die noch etwas wackelig daher stolpern, haben wir uns wohl schon gewöhnt. Doch sobald diese Maschine einen Kampfanzug trägt, bekommt die ganze Sache ein ziemlich miesen Beigeschmack.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Neues vom Roboter HRP-4C

Der humanoide Roboter HRP-4 in der Version „C“ wirkt jetzt noch menschlicher. Die Art zu gehen wurde bei diesem Modell überarbeitet.

Die Vorgängerversion konnte bisher nur mit leicht gebeugten Beinen laufen. Dies hat sich jetzt gewandelt. Es scheint als würde der Roboter genau wie wir, erst mit den Hacken aufsetzen. Sieht wirklich gut aus.

Künstliche Intelligenz mit menschlichen Gesichtszügen

Das 2:45 Min kurze Video habe ich heute beim Suchen nach Roboter-Neuigkeiten gefunden. Die Tatsache, dass der Hinterkopf bei diesem Roboter geöffnet ist, wirkt ein wenig verstörend, oder? Dem Baby scheint das aber schnuppe zu sein. Es mag Jules!

Jules ist ein humanoider Roboter zur Konversation mit Menschen. Er wurde von David Hanson gebaut, entwickelt und designt. Bei diesem Gerät wurde für die Gesichtspartie ein besonderer Polymerschaum mit dem lustigen Namen Frubber™ verwendet. Jules verfügt über eine Art künstliche Intelligenz und nimmt selbstständig Kontakt zu uns auf. Eine recht sympathische Roboterstudie.

Weitere Informationen

Eine Maschine zum Verwechseln…

Einfach faszinierend! Dieser humanoide Roboter ist zwar nicht autonom, aber dennoch recht beachtlich. Gestik bzw. Mimik gekoppelt mit einigen geglückten Bewegungen geben dieser Maschine eine schaurig menschliche Erscheinung.

Irgendwann fließen all die vielen eigenständigen Entwicklungen in ein kommerzielles Exemplar zusammen. Die gesamte Entwicklung bekommt für meinen Geschmack aber einen viel zu medizinischen Beigeschmack. Selbst dieser Fembot trägt bestimmt rein zufällig Schwesternklamotten.

Von so einem Vogel, lasse ich mich definitiv nicht pflegen. Womöglich protokolliert das Teil den Bettpfannenvorgang mit Bild und Ton. Ohne mich!

Die HRP-4C-Expo-2010-Show

Hier ist mal wieder ein kleiner Einblick in die Welt der humanoiden Roboter. Dieses Video von der Expo 2010 in Shanhai ist gewissermaßen schaurig und unterhaltsam zugleich. Der Roboter HRP-4C ist die momentan menschenähnlichste Maschine. Das allein sorgt schon für eine entsprechend große Aufmerksamkeit. Doch vielleicht liegt es diesmal daran, dass es sich hier erneut um ein weibliches Modell handelt.

Ich finde, dass die Bewegungen des HRP im Vergleich zu Aufnahmen von vor einem Jahr schon viel weniger starr wirken. Dazu noch wallende Kleider und schon muss man beinahe zweimal hin schauen.

In den YouTube-Kommentaren zu diesem Video finden sich einige recht lustige Einträge. Da heißt es frei übersetzt:

Wie lange noch, bis sie das in High-Heels aufführt?

Jesus, ist das beängstigend!

Das ist wohl das hässlichste Kleid aller Zeiten!

Man möchte Weihwasser drüber schütten…

Der Weihwasser-Spruch ist ganz nach meinem Geschmack. Ideal für elektronische Teufel aller Art. Übrigens: Den zweiten Teil dieses Videos kann man getrost ignorieren. Er ist vom Inhalt gleich und bietet nur einen etwas anderen Blickwinkel.

Kategorien
Suchen
RSS Feed
Community Icon Community Icon
Neue Kommentare

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Ausdrucksperre

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

 

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind nur minimale Computerkenntnisse erforderlich.

Das Internet ist ein weltweites Netzwerk bestehend aus vielen Rechnernetzwerken, durch das Daten ausgetauscht werden. Es ermöglicht die Nutzung von Internetdiensten wie E-Mail, Telnet, Usenet, Dateiübertragung, WWW und in letzter Zeit zunehmend auch Telefonie, Radio und Fernsehen.

Im Prinzip kann dabei jeder Rechner weltweit mit jedem anderen Rechner verbunden werden. Der Datenaustausch zwischen den einzelnen Internet-Rechnern erfolgt über die technisch normierten Internetprotokolle.

 

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.