Ein Apfel für das Handgelenk

Information
Sprache: Englisch

Da es sich bei diesem Konsumartikel in gewisser Weise um ein kleines iPod-Modding handelt, kann ich mir nicht verkneifen, euch davon zu berichten! Also… TikTok und LunaTik sind die Namen dieser Armbandkonstruktionen. Diese Modelle machen den iPod Nano zur ultimativen MultiTouch-DIY-Armbanduhr.

Die Uhr, die aus dieser Symbiose entsteht, wirkt für meinen Geschmack ein wenig klobig, ist aber insgesamt eine interessante Geschichte. Ich frage mich aber, ob die Kopfhörerbuchse des iPod Nano (siehe Video) nicht besser in Richtung des Unterarm zeigen sollte! Nun ja, dass nur so nebenher! Es ist tatsächlich nicht einfach, auf das zeitlose Design von Jonathan Ive aufzusetzen.

Do-It-Yourself (DIY)

In naher Zukunft sollten solche Dinge in vielen Arbeitszimmern per Computer aus einem 3D-Drucker entstehen. Der Flex-O-Fräs-Roboterarm (3D-Plotter) in der Hobbywerkstatt wäre dann für die etwas gröberen Formen zuständig! Nach einer kurzen Montage entstehen daraus ganz persönliche DIY- oder sogar Open-Source-PRODUKTE!

1 Kommentar - iPod Nano als Armbanduhr

  • Sebastian says:

    Eine tolle Idee! Aber…
    Auch ich finde es ein wenig klobig am Handgelenk. Grade mit der Lauffunktion ist es sehr unhandlich.
    Besser währe eine kleinere Variante, die Apple direkt anbieten könnte. Man muss für sich die bessere Lösung auswählen, ob man unabhängig den iPod als Uhr oder iPod nutzen will, oder eine reine vieleicht kleinere iPod nano Uhr.

Kommentieren

Kategorien
Suchen
RSS Feed
Community Icon Community Icon
Neueste Kommentare

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Ausdrucksperre

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

 

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind nur minimale Computerkenntnisse erforderlich.

Das Internet ist ein weltweites Netzwerk bestehend aus vielen Rechnernetzwerken, durch das Daten ausgetauscht werden. Es ermöglicht die Nutzung von Internetdiensten wie E-Mail, Telnet, Usenet, Dateiübertragung, WWW und in letzter Zeit zunehmend auch Telefonie, Radio und Fernsehen.

Im Prinzip kann dabei jeder Rechner weltweit mit jedem anderen Rechner verbunden werden. Der Datenaustausch zwischen den einzelnen Internet-Rechnern erfolgt über die technisch normierten Internetprotokolle.

 

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.