Insiderwissen von Mr. Dax

Die Finanzkrise ist geplantVideo 1, Video 2

„Mr. DAX“ Dirk Müller fragt zu Recht: Warum haben die US-Regierung und die FED nicht einfach für die Hypothekenpreise gebürgt, als klar wurde, dass Tausende ihre Häuser verlieren werden und massive Zahlungsausfälle drohen?

Insiderwissen von City Boy

Geraint Anderson hat 12 Jahre lang in Londons Finanzzentrum Millionen abkassiert. Auch Anderson sah die Finanzkrise schon sehr früh kommen. Schliesslich, Anfang 2008, kassiert Anderson noch ein letztes Mal eine hohe Bonuszahlung und steigt aus.

Die böse Finanzwelt

Es ist klar, dass junge Männer im besten zeugungsfähigsten Alter gerne über die Stränge schlagen. Sie müssen halt zeigen, dass sie den Größten und Längsten haben. Durch die mit Geld geschürrte Gier, werden Sie dann sehr schnell zu skrupellosen Marionetten.

Geht es um Macht, Sex und Drogen? Natürlich, tut es das. Diese 3 Worte gehören grundsätzlich zum Thema Geld. Das eigentliche, allem übergeordnete Ziel ist und bleibt aber immer Macht. Da können wir nur von Glück reden, das unbegrenzte Macht eine eingebaute Sicherheitssperre hat. Sie kann nur von sehr, sehr reifen und weisen Menschen beherrscht werden. Alle anderen verlieren den Verstand. Alle! Und das mit absoluter Sicherheit!

Aussteiger oder Informationsquelle

Das saubere Image von „coolen“ Finanzinsidern, die an uns Sterbliche ihr magisches Wissen herantragen, kann ich so nicht unterschreiben. Ich höre leider immer nur: „Mein Buch hier, meine Aussage da, meine neue Homepage die nur gegen Bezahlung etwas hergibt dort“. Das Aussteiger- bzw. Informanten-Image besitzt schon jetzt Paralelen zu diesen Motivations-Seminar-Typen. Viel Charisma und Personenkult für Informationen gegen sehr viel Geld.

Fazit

Die Generation X, zu der ich mich auch zähle, ist anscheinend nur geboren worden, um den Karren gegen die Wand zu fahren um danach höhnisch grinsend, mit Crashkursen und Büchern auf wichtig zu Machen.

Mehr Infos

Kommentieren

Kategorien
Suchen
RSS Feed
Community Icon Community Icon
Neue Kommentare

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Ausdrucksperre

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

 

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind nur minimale Computerkenntnisse erforderlich.

Das Internet ist ein weltweites Netzwerk bestehend aus vielen Rechnernetzwerken, durch das Daten ausgetauscht werden. Es ermöglicht die Nutzung von Internetdiensten wie E-Mail, Telnet, Usenet, Dateiübertragung, WWW und in letzter Zeit zunehmend auch Telefonie, Radio und Fernsehen.

Im Prinzip kann dabei jeder Rechner weltweit mit jedem anderen Rechner verbunden werden. Der Datenaustausch zwischen den einzelnen Internet-Rechnern erfolgt über die technisch normierten Internetprotokolle.

 

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.