Richard Sulik bei Maybrit Illner

In dieser Sendung zeichnet sich mal wieder ein klares Bild über Europa ab. Zahlt sonst setzt es was. Solange Herrschaften wie ein Herr Martin Schulz im Europaparlament sitzen ist Europa nur ein Club von arroganten Zentralbankmarionetten die Nationalstaaten belächeln und von oben herab über fremde Gelder herrschen wollen.

Verfassung beachten ist schäbig?

Situation: Die Slowakei ist gegen Zahlungen an Griechenland.

Herr Sulik: „Die Eurozone ist auf bestimmten Regeln aufgebaut. Im Vertrag von Lissabon – Art. 125 steht ‚jedes Land haftet für seine Schulden selbst‘. Dieser Artikel ist doch nicht vom Himmel gefallen …“.

Herr Sulik: „Die EZB darf keine Staatsanleihen aufkaufen, doch sie macht es …“.

Herr Sulik fragt: „Mit welchem Recht werden diese Regeln gebrochen? …“.

Prompt verliert ein Herr Martin Schulz seine Haltung und die Diskussion entgleitet völlig.

Solidarität = Gruppenzwang = ZAHLEN!

Tatsächlich ist das Verhalten von Herrn Martin Schulz schäbig, nicht das von Herrn Richard Sulik. Was für ein Europa entwickelt sich da? Die EZB sowie Europaparlamentarier halten sich nicht an die Europäische Verfassung und rufen zudem noch nach Solidarität in Milliardenhöhe.

Kommentieren

Kategorien
Suchen
RSS Feed
Community Icon Community Icon
Neueste Kommentare

Page optimized by WP Minify WordPress Plugin

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Ausdrucksperre

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

 

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind nur minimale Computerkenntnisse erforderlich.

Das Internet ist ein weltweites Netzwerk bestehend aus vielen Rechnernetzwerken, durch das Daten ausgetauscht werden. Es ermöglicht die Nutzung von Internetdiensten wie E-Mail, Telnet, Usenet, Dateiübertragung, WWW und in letzter Zeit zunehmend auch Telefonie, Radio und Fernsehen.

Im Prinzip kann dabei jeder Rechner weltweit mit jedem anderen Rechner verbunden werden. Der Datenaustausch zwischen den einzelnen Internet-Rechnern erfolgt über die technisch normierten Internetprotokolle.

 

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.